Die Pluspunkte unserer Naturkissen

Behalten Sie einen kühlen Kopf - auf unseren Natur-Kopfkissen

Grundsätzlich ist bei den Kopfkissen ähnlich wie bei den Natur-Matratzen auch zu beachten, dass der Kopf-Halsbereich auch klimaregulatorisch betrachtet wird. Gerade in diesem Bereich schwitzt man sehr schnell und daher sollten nur Materialien zum Einsatz kommen, die auch Wasser in gasförmiger Phase aufnehmen und abgeben können und auf denen man nicht schwitzt. Hierfür sind natürliche Materialien, wie reine Baumwolle und reine Schurwolle besonders geeignet. Synthetische Materialien hingegen können das kaum leisten.


Idealmaß - gerade bei Nackenstützkissen

dormiente bietet in der Regel nur das praktische Natur-Kopfkissenmaß von 40 x 80 cm an, das auch von vielen Orthopäden und Physiotherapeuten empfohlen wird. Damit Ihre Schulter optimal von der Matratze aufgenommen werden kann, sollte nur Ihr Kopf und Ihr Nacken auf dem Nackenkissen liegen, und nicht der halbe Oberkörper, wie es bei Kissenmaßen von zum Beispiel 80 x 80 cm der Fall ist.




Orthopädisch besser liegen mit unseren streng schadstoffkontrollierten Form- und Füllkissen


Schnell sauber

Ein kurzer Satz zur Hygiene: Die dormiente Natur- Kopfkissen sind alle mit einem zusätzlichen, waschbaren Extrabezug aus hoch gereinigter reiner Baumwolle ausgestattet, der besonders für Allergiker /Innen geeignet ist. Allerdings wird ein Nackenstützkissen in der Regel extrem stark belastet und sollte daher auch aus hygienischen Gründen nach 1-2 Jahren Nutzungsdauer durch ein Neues ersetzt werden.


Schlafen Sie in der BAUCHLAGE, sollte Ihr Naturkopfkissen nicht dick sondern eher dünn sein, damit Sie Ihre Halswirbelsäule nicht überstrecken und so den Bandscheiben das Leben dort schwer machen.

In der SEITENLAGE muss die Strecke zwischen aufliegendem Kopf und Schulter vom Nackenkissen überbrückt werden um auch hier nicht zu überstrecken.

In der RÜCKENLAGE ist meistens wiederum ein eher flacheres Natur-Füll-oder Formkissen aus orthopädischer Sicht ratsam.