Banner Altholz

ALTHOLZ Das Schönste, was aus Vergangenheit werden kann

Der Mensch hat eine innenwohnende Liebe zur Geschichte. Traditionen geben Sicherheit und wecken Kindheitserinnerungen.

Dormiente besinnt sich einmal mehr auf traditionelle Materialien und veredelt diese zu exklusiven Designbetten.

Kompromisslose Natürlichkeit und nachhaltige Ressourcenschonung stehen bei den neuesten Designbetten an erster Stelle. Die dormiente Altholzbetten der Veteris-Linie sind stilvolle Designobjekte für Individualisten und bringen ihre eigene Geschichte mit: Das handgeschlagene historische Holz erhält durch seine langjährige Geschichte einen noch nie dagewesenen rustikalen Charakter. Es hat jeder Witterung standgehalten und stammt von alten Fachwerkhäusern, Bauernhöfen, Berghütten und Wirtshäusern aus dem bayerischen oder österreichischen Alpen- und Voralpenland. Vor über Hundert Jahren wurde es mit Beil und Axt professionell bearbeitet und erhielt über die Jahrzehnte durch Wind und Wetter einen individuellen Teint: Teils sonnenverbrannt, sehr individuell und unverkennbar charakteristisch.

Altholz aus Scheunen und Hütten

Die Weiterverarbeitung für die dormiente Betten der VETERIS-Serie ist äußerst aufwendig: Das Altholz wird bei hohen Temperaturen in der Trockenkammer getrocknet und aufwendig gereinigt, um es von möglichen Schädlingen zu befreien. Anschließend wird das Altholz gebürstet und, wie schon vor 100 Jahren, mit reiner Kernseife traditionell endbehandelt.


Altholz Betten Veteris_1 und _2

Das Schönste, was aus Vergangenheit werden kann

  • Jedes Bett ein Unikat mit 100-jähriger Geschichte
  • Handgeschlagenes Holz aus Deutschland und Österreich
  • Aufwendige, traditionelle Aufbereitung
  • Rustikal und stilvoll zugleich

Der gesamte Verarbeitungsprozess vom Rohstoff bis zum fertigen Bett ist deutlich aufwendiger als die Verwendung von neuem Möbelholz, doch die liebevolle und zeitintensive Arbeit lohnt sich: Durch seine einzigartige charakteristische Optik wird das Bett zum Unikat mit individueller Note und belebt jeden Raum durch seine außergewöhnliche Beschaffenheit: Teils unregelmäßig und in jedem Fall einzigartig, stilvoll und rustikal zugleich.




Die neuen dormiente-Altholz-Modelle sind das Gegenteil industrieller Massenfertigung: Davon zeugen auch die metallfreien, traditionell gezapften Eckverbindungen, die Zeugen einer traditionellen Handwerkskunst sind und dem Bett eine besondere Stabilität verleihen.



Doch es gibt noch mehr: Altholz wird hier mit dem wertvollen hochalpinem Zirbenholz kombiniert, dem man schlaffördernde Eigenschaften nachsagt. Die Kombination ist einzigartig und noch nie dagewesen. Die dormiente Altholzbetten der VETERIS-Serie treffen den Zahn der heutigen Zeit und sind außergewöhnliche charakteristische Zeitzeugen in Ihrem Schlafzimmer.